Zurück

ⓘ Gesellschaft für Magnesium-Forschung



Gesellschaft für Magnesium-Forschung
                                     

ⓘ Gesellschaft für Magnesium-Forschung

Die Gesellschaft für Magnesium-Forschung e.V. ist eine 1977 unter Mitwirkung von Hans-Georg Classen und Joachim Helbig gegründete wissenschaftliche Fachgesellschaft, die sich dem Mineralstoff Magnesium und dessen Erforschung in besonderer Weise annimmt. Sie veranstaltet wissenschaftliche Symposien, publiziert Empfehlungen zu verschiedenen mit Magnesiummangel-assoziierten Krankheitsbildern und versucht, den wissenschaftlichen Gedankenaustausch zu fördern und den präventiven und therapeutischen Nutzen von Magnesium den Fachkreisen näher zu bringen.

                                     

1. Struktur

Die Gesellschaft für Magnesium-Forschung e.V. wurde 1977 in Stuttgart gegründet. Sie fasst alle Personen innerhalb der ‚Société Pour Le Développement Des Recherches Sur Le Magnésium SDRM im deutschsprachigen Raum zusammen, die an der Magnesiumforschung interessiert sind. Um auch Kollegen der DDR die Teilnahme und Mitarbeit zu ermöglichen, wurde aus politischen Gründen auf den Term ‚Deutsche im Titel der Gesellschaft verzichtet. Die Gesellschaft veranstaltet wissenschaftliche Symposien zu einer Magnesium-bezogenen Thematik u. a. in Chemie/Biochemie, Biologie, Genetik, Boden, Pflanzen, Tier- und Humanernährung, Praxis und Klinik. Im Rahmen der SDRM wurde im Jahr 1981 das 3. Internationale Magnesium-Symposium in Baden-Baden abgehalten und 1992 das 4. Europäische Magnesium-Symposium in Gießen.

Die Gesellschaft wird – entsprechend der Satzung – geleitet von einem Vorstand, bestehend aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten und dem Schriftführer/Schatzmeister.

                                     

1.1. Struktur Vorstand

  • Vizepräsident: Klaus Kisters
  • Präsident: Oliver Micke
  • Schriftführer/Schatzmeister: Anton Kraus

Mitglieder können alle natürlichen und juristischen Personen werden, die bereit sind, den Vereinszweck zu unterstützen. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand bzw. – bei Ablehnung durch den Vorstand – die Mitgliederversammlung.

                                     

2. Ziele und Hauptaufgaben

Die Gesellschaft verfolgt folgende wesentliche Ziele:

  • Förderung des wissenschaftlichen Gedankenaustausches zum Mineralstoff Magnesium
  • Förderung der Kommunikation von Wissenschaftlern aus den Bereichen der Grundlagenforschung, klinischen Forschung und niedergelassenen Ärzten
  • Förderung der Forschung über den Mineralstoff Magnesium

Zur Verwirklichung dieser Ziele werden regelmäßig wissenschaftliche Veranstaltungen durchgeführt. Die Gesellschaft für Magnesium-Forschung e.V. trifft sich jährlich zu einer wissenschaftlichen Tagung, meist in Form einer 3-Länder-Tagung. Seit 1979 gab die Gesellschaft für Magnesium-Forschung e.V. mit dem Magnesium-Bulletin die erste Magnesium-zentrierte wissenschaftliche Zeitschrift heraus. Heute ist das offizielle Publikationsorgan die Zeitschrift ‚trace elements and electrolytes.

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →