Zurück

ⓘ Sherlock Holmes (Spieleserie)




Sherlock Holmes (Spieleserie)
                                     

ⓘ Sherlock Holmes (Spieleserie)

Sherlock Holmes ist der Name einer Videospielreihe des ukrainischen Spieleentwicklers Frogwares. Die Spielereihe basiert auf der fiktiven Romanfigur Sherlock Holmes von Sir Arthur Conan Doyle. Sie erschien zwischen 2002 und 2016 und umfasst acht Titel und vier weitere Ableger, die allerdings einem anderen Genre zugeordnet werden. Die Spiele lassen sich grundsätzlich dem Adventure-Genre zuordnen.

Die Spielereihe wurde von Kritikern überwiegend gelobt und konnte sich mehrere Millionen Mal verkaufen.

                                     

1. Spielprinzip

Die Sherlock-Holmes-Reihe lässt sich grundsätzlich dem Adventure-Genre zuordnen. Der Spieler steuert seine Spielfigur, meistens Sherlock Holmes oder Dr. Watson, in manchen Teilen auch andere Charaktere, durch die Spielwelt. Der Spieler kann sich frei durch die Spielwelt, die in den meisten Teilen aus dem viktorianischen London besteht, bewegen. Dabei müssen verschiedene Kriminalfälle aufklärt werden. Während im ersten Teil das Spiel aus der Sicht von Sherlock Holmes gesteuert wird, ohne die Möglichkeit die Kamera zu bewegen, hat der Spieler in den späteren Teilen die Möglichkeit zwischen einer statischen, im Raum befestigten Kamera und der First- oder Third-Person-Perspektive zu wählen. Um die Fälle aufzuklären muss der Spieler mit anderen Figuren aus der Spielwelt sprechen oder Zeitungsartikel und Bücher lesen. Des Weiteren muss er in der Spielwelt gefundene Gegenstände kombinieren und verwenden um Rätsel zu lösen. Gefundene Indizien und Beobachtungen müssen in einem Diagramm zu Schlussfolgerungen verknüpft werden.

Mit Das Geheimnis des persischen Teppichs und Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville a erschienen zwei Spiele, die ein anderes Spielprinzip verfolgen: Die beiden Spiele sind dem Casual-Game-Genre zuzuordnen und sind eine Mischung aus einem Wimmelbild- und einem Puzzle-Spiel. In den beiden Spielen werden ausschließlich zweidimensionale Graphiken verwendet und der Spieler muss Puzzles und Suchaufgaben lösen, um das Spiel zu beenden. Dabei hat er die Wahl zwischen verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

                                     

2.1. Hauptreihe Sherlock Holmes: Das Geheimnis der Mumie

Sherlock Holmes: Das Geheimnis der Mumie ist der erste Ableger der Sherlock-Holmes-Reihe und wurde erstmals in Europa am 29. Juni 2002 für Windows veröffentlicht. In Amerika erschien das Spiel das Spiel erst am 22. Januar 2003. Eine Fassung für den Nintendo DS erschien im April 2009.

In Das Geheimnis der Mumie steuert der Spieler Sherlock Holmes durch das fiktive Schloss Montcalfe Castle und muss den Todesfall des ehemaligen Besitzers des Schloßes aufklären. Dabei muss er Rätsel lösen und Dokumente finden, die ihm beim Auklären des Todesfalls helfen. Anders als in den nachfolgenden Teilen steuert der Spieler nur Sherlock Holmes und nicht auch Doktor Watson, da sich dieser im Urlaub befindet.

                                     

2.2. Hauptreihe Sherlock Holmes: Das Geheimnis des silbernen Ohrrings

Sherlock Holmes: Das Geheimnis des silbernen Ohrrings ist der Name des zweiten Teils der Sherlock-Holmes-Reihe für Windows und die Wii. Das Videospiel wurde von Frogwares entwickelt und in Deutschland von dtp entertainment vertrieben. Es erschien in Deutschland am 19. November 2004 für Windows, während die Wii-Version dagegen erst am 17. November 2011 erschien.

In Das Geheimnis des silbernen Ohrrings muss der Spieler als Sherlock Holmes oder Dr. Watson den Todesfall von Sir Melvyn Bromsby aufklären. Dieser wurde während einer Rede zur Rückkehr seiner Tochter ermordet. Dabei muss der Spieler Spuren sichern und Leute befragen. Gesammelte Spuren müssen im Labor in der Baker Street 221b untersucht werden.

                                     

2.3. Hauptreihe Sherlock Holmes: Die Spur der Erwachten

Mit Sherlock Holmes: Die Spur der Erwachten erschien der dritte Teil der Sherlock-Holmes-Reihe für Windows. Das Spiel wurde von Frogwares entwickelt und von Frogster in Deutschland erstmals am 24. September 2006 für Windows veröffentlicht.

In Die Spur der Erwachten muss der Spieler als Sherlock Holmes oder Dr. Watson das Verschwinden des Dieners eines englischen Colonels aufklären. Das Spiel ist der erste Teil der Reihe bei dem die Umgebung in Echtzeit in 3D gerendert wird. Dabei steuert der Spieler die Spielfigur erstmals aus der Egoperspektive.

                                     

2.4. Hauptreihe Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin

Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin ist der vierte Teil der Sherlock-Holmes-Reihe für Microsoft Windows. Das Spiel wurde von Frogwares entwickelt und vom Publisher Focus Home Interactive erstmals in Frankreich am 25. Oktober 2007 veröffentlicht. In Deutschland erschien das Spiel erst am 16. November 2007 und wurde von Deep Silver vertrieben.

In Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin muss der Spieler als Sherlock Holmes oder Dr. Watson den französischen Meisterdieb Arsène Lupin daran hindern fünf der bedeutendsten Symbole Englands zu stehlen, um die Ehre Englands, die Lupin vernichten möchte, zu retten. Dabei besucht der Spieler viele bekannte Orte, wie die National Gallery oder das British Museum.

                                     

2.5. Hauptreihe Sherlock Holmes jagt Jack the Ripper

Mit Sherlock Holmes jagt Jack the Ripper erschien im Frühjahr 2009 der fünfte Teil der Sherlock-Holmes-Reihe für Windows und Xbox 360. Das Spiel wurde von Frogwares entwickelt und von Focus Home Interactive veröffentlicht. Eine Portierung für die Xbox 360 vom Entwicklerstudio Spiders erschien am 27. November 2009. Obwohl das Spiel in Deutschland bereits für Ende Mai 2009 geplant war, erschien es nach einer Verschiebung am 14. August 2009.

In Sherlock Holmes jagt Jack the Ripper muss der Spieler als Sherlock Holmes oder Dr. Watson die Morde des historischen Serienmörders Jack the Ripper aufklären. Das Spiel basiert auf den Tatsachen der Mordserie in Whitechapel, allerdings erzählt das Spiel eine fiktive Geschichte rund um Sherlock Holmes und Dr. Watson.

                                     

2.6. Hauptreihe Das Testament des Sherlock Holmes

Das Testament des Sherlock Holmes ist der sechste Teil der Sherlock-Holmes-Reihe und erschien erstmals in Europa am 20. September 2012. Das Spiel wurde von Frogwares für Windows, Xbox 360 und Playstation 3 entwickelt und von Focus Home Interactive veröffentlicht. In Deutschland wurde das Spiel vom deutschen Publisher Koch Media unter der Marke Deep Silver vertrieben und erschien erst einen Tag später, am 21. September. In Nordamerika wurde das Spiel vom Publisher Atlus erst am 25. September 2012 veröffentlicht.

Das Testament des Sherlock Holmes verwendet erstmals eine vollständig neu entwickelte Grafikengine und wurde als erster Teil der Reihe von Frogwares von Anfang an sowohl für den PC als auch für Konsolen entwickelt. In dem Spiel gerät Sherlock Holmes selbst unter Verdacht einen Diebstahl sowie einen Mord begangen haben. Der Spieler muss unter anderem den Tod des Bischofs von Knightsbridge aufklären, um so die Unschuld von Sherlock Holmes zu beweisen.



                                     

2.7. Hauptreihe Sherlock Holmes: Crimes and Punishments

Mit Sherlock Holmes: Crimes and Punishments dt. etwa "Verbrechen und Bestrafungen" erschien der siebte Teil der Sherlock-Holmes-Reihe für Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4 und Windows. Das Spiel wurde von Frogwares entwickelt und von Focus Home Interactive am 30. September 2014 veröffentlicht. Der Titel spielt auf den Roman Schuld und Sühne engl. Crime and Punishment von Fjodor Dostojewski an.

In Crimes and Punishments muss der Spieler erstmals sechs verschiedene Fälle lösen, die nicht direkt in einer Handlung zusammenhängen. Das Spiel verwendet als erster Teil der Reihe die Unreal Engine 3 und hat so eine detailreichere und realistischere Grafik als seine Vorgänger.

                                     

2.8. Hauptreihe Sherlock Holmes: The Devil’s Daughter

Sherlock Holmes: The Devil’s Daughter dt. etwa "Des Teufels Tochter" ist der achte und neueste Teil der Sherlock-Holmes-Reihe und erschien für Xbox One, PlayStation 4 und Windows. Das Spiel wurde von Frogwares entwickelt und von Bigben Interactive am 10. Juni 2016 veröffentlicht.

In The Devil’s Daughter muss der Spieler fünf verschiedene Fälle lösen, die nicht direkt in einer Handlung zusammenhängen. Neben dem aus den Vorgängern bekannten aufklären von Rätseln durch das Finden von Hinweisen und Befragen von Leuten werden dem Spiel erstmals auch Action-Passagen hinzugefügt, die zum Beispiel durch Quick-Time-Events überstanden werden müssen.

                                     

3. Rezeption

Insgesamt wurde die Sherlock-Holmes-Reihe von Kritikern überwiegend positiv aufgenommen. Die Reihe ist für einen eher hohen Schwierigkeitsgrad bekannt und es erfordert oft längere Zeit um Rätsel zu lösen. Kritiker loben die Reihe für die fordernden und meist gut durchdachten Rätsel. Während die Reihe anfangs noch für eine eher schwach ausgeprägte und uninteressant Story kritisiert wurde, wurden die späteren Teile für die selbst geschriebenen Handlungen und Dialoge gelobt. Das Spiel The Devil’s Daughter wurde stark dafür kritisiert die Spielmechanik von dem vorher ausschließlichen Adventure-Gameplay zu einem mehr auf Action fokussierten Gameplay zu ändern.

Technisch wurden die ersten Teile der Reihe für die grafische Umsetzung kritisiert. So schrieb Matthias Mangelsdorf von Adventure Corner zu Das Geheimnis der Mumie: "Grafisch kann Das Geheimnis der Mumie nur bedingt überzeugen. Teilweise wirkt die Grafik sehr pixelig und trotz einschaltbarem Filter etwas verwaschen." Auch nachdem Die Spur der Erwachten als erster Teil der Reihe komplett in Echtzeit in 3D gerendert wurde, blieb die Kritik an der schlechten grafischen Umsetzung. So wurde Die Spur der Erwachten für die fehlenden Schatten von beweglichen Objekten und den geringe Detailgrad der im Spiel verwendeten Texturen kritisiert. Erst nachdem Das Testament des Sherlock Holmes eine vollständig neu entwickelte Grafikengine verwendete verschwand dieser Kritikpunkt. Die letzten beiden Teile der Reihe nutzten erstmals die Unreal Engine 3 und wurden für die, dadurch möglich werdende, realistischere und detailreichere Grafik gelobt.



                                     

3.1. Rezeption Verkaufszahlen

Die ersten vier Teile der Reihe konnten sich bis Anfang 2009 etwa 1.5 Millionen Mal verkaufen. Bis zum Jahre 2012 konnten sich von den ersten sechs Teilen der Sherlock-Holmes-Reihe etwa vier Millionen Einheiten verkaufen, der Großteil davon auf dem PC. Alle acht Spiele der Reihe konnten sich bis 2016 zusammen etwa 7 Millionen Mal verkaufen.

                                     

4.1. Weitere Ableger Collections

Zur Sherlock-Holmes-Reihe wurden diverse Collections veröffentlicht, die mehrere Spiele der Reihe enthalten.

  • Die Sherlock Holmes: Collection 2010 ist eine über Focus Home Interactive am 20. November 2009 erschienene Spielesammlung, die insgesamt vier Spiele aus der Sherlock-Holmes-Reihe enthält. Die Sammlung enthält mit Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin, Der Silberne Ohrring, Das Geheimnis der Mumie und Die Spur der Erwachten die ersten vier Adventures aus der Sherlock-Holmes-Reihe in komplett überarbeiteter Fassung.
  • Die Sherlock Holmes: Ultimate Collection ist eine vom Publisher Daedalic Entertainment am 10. Juli 2012 veröffentlichte Spielesammlung, die insgesamt sieben Spiele der Sherlock-Holmes-Reihe enthält. Die Collection enthält die ersten fünf Adventures aus der Sherlock-Holmes-Reihe sowie die beiden Casual Games Das Geheimnis des persischen Teppichs und Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville a. Außerdem enthalten die beiden DVDs den Soundtrack zu den Spielen und weitere Extras, wie Artworks und Konzeptzeichnungen.