Zurück

ⓘ BattleTech (Computerspiel)




BattleTech (Computerspiel)
                                     

ⓘ BattleTech (Computerspiel)

BattleTech ist ein rundenbasiertes Strategiespiel des amerikanischen Entwicklerstudios Harebrained Schemes, das am 24. April 2018 für Windows, Linux und Mac OS veröffentlicht wurde. Es ist ein Lizenzspiel zum Tabletop-Universum BattleTech und wurde 2015 in einer Crowdfunding-Kampagne mit 2.7 Millionen Dollar finanziert.

                                     

1. Handlung

Die Handlung spielt im Jahr 3025, im Zeitalter der Nachfolgekriege. Die großen Häuser der Inneren Sphäre, der von Menschen besiedelte Teil des Weltraums, befinden sich im permanenten Krieg um die Vorherrschaft, doch keiner kann den entscheidenden Sieg erringen. Stattdessen bluten die Welten der Inneren Sphäre aus, wichtige Technologien und Wissen gehen verloren. Die riesigen BattleMechs und ihre Piloten MechWarrior sind seltene und oftmals entscheidende Kriegsressourcen geworden. Die Ereignisse des Spiels finden abseits der aus anderen Lizenzprodukten bekannten Schauplätze in der Aurigan Reach in der Peripherie statt, dem äußeren Randgebiet der Inneren Sphäre. Die Region liegt im Grenzbereich zwischen dem Machtbereich der Konföderation Capella in der Inneren Sphäre und den Peripherie-Sternenreichen Magistrat Canopus und Taurus-Konkordat. Hier hat die Familie Arano Planeten, die früher zu den drei genannten Reichen gehörten und aus Verteidigungsgründen aufgegeben wurden, in einer Adelskoalition als unabhängigen Herrschaftsbereich konsolidiert. Der Spieler übernimmt die Rolle eines Söldner-Anführers, der eine zunächst schlecht ausgerüstete, maximal vierköpfige Truppe dieser Auftrags-MechWarrior anführt. Lady Kamea, eine Herrscherin in Aurigan Reach, bittet die Söldner um eine Eskorte zu ihrer Inthronisierungs-Zeremonie. Doch bevor es dazu kommt, wird sie von ihrem Onkel hintergangen, der als Usurpator selbst den Thron für sich beansprucht. Der Spieler gerät dadurch immer tiefer in den intrigenreichen Nachfolgestreit.

                                     

2. Spielprinzip

Das Spiel teilt sich in einen Strategie- und einen Taktikpart. Von seinem Raumschiff aus koordiniert der Spieler die Ausrüstung und Reparaturen der Mechs, schafft Lagerräume und Werkstätten, regelt die Finanzen seines Söldnerunternehmens, rekrutiert neue Piloten und nimmt neue Aufträge an. Hier kann der Spieler über die Art seiner Entlohnung verhandeln. Er legt damit fest, wie sich die Bezahlung prozentual auf Bargeld, Anteil an den erbeuteten Gegenständen und Ruhmanteil verteilen. Mithilfe von Beutegegenständen können Mechs direkt ausgebaut werden, ein höherer Ruhm macht Folgeaufträge lukrativer. Auch das Raumschiff kann modifiziert werden, wodurch sich z. B. die Reisezeiten zwischen den Planeten reduzieren.

Auf dem Schlachtfeld kommen taktische Planungen zur Geltung. Das fängt bei der Wahl der Mechs und ihrer Piloten an. Neben Gesundheits-/Reparaturzustand spielen die Ausrüstung und Fähigkeiten eine wichtige Rolle, die MechWarrior können durch Kampferfahrung ihre Fähigkeiten steigern. Sollten sie jedoch zu schwer verletzt werden, versterben sie dauerhaft. Neben der Hitzeentwicklung, die über die Einsatzfähigkeit des Mechs bestimmt, wirken sich die Gefechtsaufstellung und das Terrain auf die Erfolgschancen in den rundenbasierten Kämpfen aus.

                                     

3. Entwicklung

Harebrained Schemes kündigte die Entwicklung und Finanzierung von BattleTech per Crowdfunding im Juli 2015 an. Es war nach Shadowrun Returns und Shadowrun: Hong Kong der dritte Titel, den das Studio über die Online-Plattform Kickstarter finanzieren ließ. Ein Großteil der Entwickler hatte bereits für FASA Studio an MechCommander mitgearbeitet, darunter Producer Mitch Gitelman und Director Mike McCain. Das Studio kooperierte außerdem mit Catalyst Game Labs, dem Verlag hinter dem Tabletop und den Buchromanen, und Piranha Games, den Entwicklern von MechWarrior Online und MechWarrior 5. So sollte die Kontinuität zur Spielwelt und ein einheitliches Design der Mechs durch Asset-Übernahme und Abstimmung zwischen den Entwicklerteams gewahrt bleiben.

Als das Studio am 29. September 2017 die Finanzierung eröffnete, hatte das Studio bereits eine Million Dollar aus eigenen Mitteln in die Entwicklung gesteckt. Das Team bat als Mindestziel um weitere 250.000 Dollar, was innerhalb von 53 Minuten nach Eröffnung erreicht wurde. Bis zum Ende der Finanzierungskampagne kamen insgesamt 2.78 Millionen US-Dollar zusammen, wodurch der Entwickler viele zusätzliche Inhalte und Bonusziele umzusetzen versprach.

Zwei von insgesamt drei angekündigten Erweiterungen als DLCs sind bislang erschienen: im November 2018 Flashpoints und im Juni 2019 Urban Warfare. Im Winter 2019 soll als vorerst letzte Erweiterung Heavy Metal erscheinen.



                                     
  • Die BattleTech - Buchreihe spielt im BattleTech - Universum, einem Science - Fiction - Universum, welches ursprünglich durch ein Tabletop - Spiel, dann auch andere
  • Geschehens. Das von Fans entwickelte Computerspiel MegaMek simuliert das taktische Battletech - Tabletop - Spiel Classic BattleTech Es erlaubt sowohl Kämpfe gegen
  • Wie sein Vorgänger BattleTech The Crescent Hawk s Inception handelt es sich um ein Lizenzspiel zur Tabletop - Spielewelt BattleTech von FASA. Das Spiel
  • BattleTech The Crescent Hawk s Inception ist ein Computer - Rollenspiel des amerikanischen Entwicklerstudios Westwood Associates und ein Lizenzprodukt zur
  • Schemes erneut die Produktion einer FASA - Lizenz, des Strategiespiels BattleTech zum gleichnamigen Tabletop - Spiel mit knapp 2, 8 Millionen Dollar über
  • Multiplayer BattleTech EGA ist eine Kampfsimulation und ein Massively Multiplayer Online Game des amerikanischen Entwicklers Kesmai für den Online - Dienst
  • veröffentlichte Nachfolger zu MechCommander ist ein Lizenzprodukt des BattleTech - Franchises. Seit 2006 ist das Spiel unter der Shared - Source - Lizenz freigegeben
  • Entwicklung der Tabletop - Regelwerke Shadowrun, BattleTech Crimson Skies und mehrerer damit verbundener Computerspiele Weisman gründete 1980 zusammen mit L.
  • 1993 ist ein Kampfsimulations - Videospiel aus der Science - Fiction - Welt BattleTech für die Spielkonsole Super Nintendo. Es wurde vom australischen Entwickler
  • Brettspiele. Der Verlag entwickelte u. a. die Spielwelten Shadowrun, BattleTech Earthdawn und Crimson Skies. FASA war ursprüngliche Mutterkonzern des