Zurück

ⓘ Fluke (Band)




                                     

ⓘ Fluke (Band)

Die Band wurde ursprünglich 1988 von Mike Bryant, Mike Tournier, Julian Nugent und Jonathan Fugler gegründet. Fluke startete mit House und ging dann über zu anderen Genres wie Trip Hop und Big Beat.

Die Band veröffentlichte 1991 ihr Album Techno Rose of Blighty, internationale Anerkennung erhielten sie allerdings erst durch ihr zweites Album Six Wheels on My Wagon eingeschlossen einiger einzeln veröffentlichter Singles. Darüber hinaus stellten sie Movie-Soundtracks, zum Beispiel den Titel Zion auch bekannt als Slip It oder in neuer Version als Another Kind of Blues auf dem Album Puppy aus dem Film Matrix Reloaded ; aus Lara Croft: Tomb Raider den Song Absurd, der auch für einen Werbespot eingesetzt wurde; oder Bullet im Film Face. Auch für den Anime-Film The Animatrix stellten sie einige Titel. Vielen ist die Band erst seit dem Spiel Wipeout 2097 bekannt, wo der Song Atom Bomb zu hören war.

Ihr Album Oto, das 1995 veröffentlicht wurde, zeigt den Übergang des Sounds der Band zu Jazz und Trip Hop. Nach dem großen Erfolg des Albums Risotto verließ Mike Tournier Fluke um zusammen mit Jan Burton die Band Syntax zu gründen. Später gründeten noch Mike Bryant sowie Jonathan Fugler zusammen mit anderen Musiker das Projekt 2 Bit Pie, die hauptsächlich House spielen. Sie veröffentlichten zwei Singles sowie das Album 2Pie Islands.

                                     

1. Diskografie

Alben

Weitere Alben

  • 2001 Progressive History X
  • 2003 Puppy
  • 1991 The Techno Rose of Blighty
  • 2002 Progressive History XXX

Singles

Weitere Singles

  • 1991 The Bells
  • 1990 Joni/Taxi
  • 2003 Switch
  • 1988 Island Life
  • 1990 Philly
  • 1989 Thumper!
  • 2003 Hang Tough
  • 2002 Pulse
  • 2002 Slap It