Zurück

ⓘ RWTHextern




                                     

ⓘ RWTHextern

RWTHextern – Das Bürgerforum ist Teil des Dezernats Presse und Kommunikation, welches im Auftrag des Rektors der RWTH Aachen auf vielfältige Art und Weise eine Verbindung zwischen Wissenschaft und Forschung der RWTH und den Bürgern der Region herstellen möchte. Jedes Semester stellt RWTHextern ein Veranstaltungsprogramm zusammen, in dem Inhalte aus Wissenschaft, Forschung und Lehre der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.

                                     

1. Organisation

RWTHextern wurde 1921 als Außeninstitut der Technischen Hochschule gegründet mit der ursprünglichen Intention, den damaligen angehenden Ingenieuren einen kulturellen Blick über den Tellerrand zu ermöglichen.

Heutzutage bietet RWTHextern nun durch eine Vielzahl von Veranstaltungen, die sich an die gesamte Aachener und regionale Öffentlichkeit richten, die Möglichkeit, Einblicke in Wissenschaft und Forschung der RWTH zu bekommen. In dieser Weise soll das Bürgerforum eine wichtige Mittlerfunktion zwischen Hochschule, städtischem Umfeld und der Bürgerschaft der Region einnehmen.

Bei den von RWTHextern organisierten Veranstaltungen handelt es sich u. a. um Podiumsdiskussionen, Institutsbesuche, Führungen über das Universitätsgelände, Konzerte, Autorenlesungen, Vorträge sowie Ausstellungen. Die Veranstaltungen werden häufig in Kooperation mit den verschiedenen Institutionen der Stadt Aachen organisiert.

Im Einzelnen bestehen folgende Veranstaltungsreihen:

  • Ringvorlesungen, die eine Reihe von Vorträgen zu einem Forschungsthema beinhalten,
  • LiteraTour, ein Format, in dem gefragte Autoren die Hochschule besuchen und ihre literarischen oder wissenschaftlichen Themen unterhaltsam dem Publikum präsentieren sowie
  • Im Fokus, bei der ein bestimmter spannender Themenschwerpunkt mit aktuellem Bezug behandelt wird,
  • Music LAB, eine Konzertreihe, bei der das Sinfonieorchester Aachen in den Werkhallen verschiedenster Institute auftritt.
  • Uni im Rathaus, eine Veranstaltungsreihe von Stadt und Hochschule, bei der hochaktuelle Themen und Streitfragen mit Experten kontrovers diskutiert werden,
  • Technik on Tour, in der interessante Institute, Werkhallen und Labore der RWTH Aachen besichtigt werden können und moderne Technik hautnahbar erfahrbar wird,
  • Karlspreis an der RWTH, bei der die designierte Karlspreisträgerin bzw. der designierte Karlspreisträger am Vortag der Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen die RWTH besucht,
  • Kulturlabor, hierzu gehören Ausstellungen, Vorträge, Theatervorführungen, Konzerte und viele weitere kulturelle Events,
  • Entdeckungstouren, in denen ein Tourguide Interessierte über das Universitätsgelände führt und spannende Hintergründe über die Universität vermittelt,