Zurück

ⓘ Atlas der wahren Namen




                                     

ⓘ Atlas der wahren Namen

Der Atlas der wahren Namen von Stephan Hormes und Silke Peust ist ein Werk, das eine Übersetzung und kartographische Darstellung von wichtigen Toponymen ins Deutsche aufbereitet.

                                     

1. Zur Übertragung ins Deutsche

Es werden die "wahren" – im Sinne der etymologisch korrekten – Bedeutungen eines allgemein bekannten und gebräuchlichen Namens genannt und auf einer Karte eingetragen. Es illustriert damit die Bildhaftigkeit der Ortsnamen und das "babylonisch-polyglotte" der Übernahmen aus anderen Sprachen. Die FAZ nannte die Idee des Werkes "witzig und lehrreich". Die Zeit hingegen kritisierte, dass die Verfasser sich im Zweifelsfall für den erstaunlichsten Namen entschieden hätten.

                                     

2. Aufbau

Die einzelnen Abschnitte zeigen Karten von:

  • Deutschland, Schweiz, Österreich
  • Die Welt
  • Europa

Hinzu kommt eine graphische Darstellung des Sonnensystems, ein Index der wahren Namen und ein Index der deutschen Namen.

Der Atlas wird in Buchform und in Form von Einzelkarten angeboten.

                                     
  • Deutschland Expertengruppe der Vereinten Nationen für geographische Namen Atlas der wahren Namen kuriose Etymologie Deutsches Sprachgebiet Diana Ascher: Die
  • die Nationalsozialisten den Namen Willy Brandt an, den er nach dem Krieg als seinen offiziellen Namen eintragen lieS. Der Ausdruck Kryptonym betont den
  • eine Eisenbahnbrücke im Zuge der Thailand - Burma - Eisenbahn. Die Brücke führte über den Mae Nam Mae Klong heute: Mae Nam Khwae Yai Thai: แม น ำแควใหญ
  • Maschine wurde unter dem Namen ATLAS - I 1950 ausgeliefert. AnschlieSend wollte ERA die Maschine auch kommerziell unter dem Namen ERA 1101 vertreiben, wobei
  • Wohnblöcke auf der Nordseite wahren den straSenräumlichen Zusammenhang. Das Ensemble wurde 2011 aus der Denkmalliste gestrichen, da der Zusammenhang des
  • Unabhängigkeit zu wahren Ebenfalls politisch war die Entscheidung, die Nordost - Bahn als erstes Projekt in Angriff zu nehmen: Während der Norden auf dem
  • Topographischer Atlas des Königreichs Hannover und Herzogthums Braunschweig, nach einem Maasstabe von 1 100.000 der wahren Länge, auf den Grund der von dem Geheimen
  • Castle Fernsehserie, eine Folge 2010: Peacock 2011: Die Atlas Trilogie Wer ist John Galt? Atlas Shrugged: Part I 2013: Das Versprechen Wish You Well
  • sowie dem Club Tijuana und dem Club Atlas 3: 3 Beide Titel der Saison gingen an den Club León, dem erst in der Saison 2011 12 nach zehnjähriger Abstinenz