Zurück

ⓘ Alcatraz (Fernsehserie)




Alcatraz (Fernsehserie)
                                     

ⓘ Alcatraz (Fernsehserie)

Alcatraz ist eine US-amerikanische Mysteryserie mit Science-Fiction-Elementen von Elizabeth Sarnoff, Steven Lilien und Bryan Wynbrandt, die 2011/2012 von Warner Bros. Television und Bad Robot Productions für den US-Sender Fox produziert wurde. Sie handelt von einem 50 Jahre alten Vorfall auf der Gefängnisinsel Alcatraz, bei dem eine Gruppe von Sträflingen und Wärtern spurlos verschwunden ist und nun in der Gegenwart wieder auftaucht. Sie startete am 16. Januar 2012 mit einer Doppelfolge beim Sender Fox.

                                     

1. Konzept

Mit diesen einleitenden Worten, im Original gesprochen von Sam Neill, beginnt jede Folge von Alcatraz. In den einzelnen Episoden werden sogenannte Flashbacks gezeigt, die Vorgeschichte des Rückkehrenden beleuchten. In der deutschsprachigen Version sind die Episoden nach der gesuchten Person, um die es in dieser Episode geht, betitelt. Im Original bildet die Titelfolge eine Ausnahme, sie heißt einfach "Pilot".

                                     

2. Handlung

Bei einem Vorfall vor fast 50 Jahren, genauer gesagt in der Nacht zum 20. März 1963, verschwanden auf der Gefängnisinsel Alcatraz alle 302 darauf befindlichen Menschen, davon 256 Sträflinge und 46 Wärter, spurlos. Als diese nun in der Gegenwart wieder auftauchen, ermittelt das FBI in dem Fall. Zunächst gilt es, die Rückkehrer aufzuspüren und wieder einzufangen. Daneben versucht das FBI, das plötzliche Verschwinden von damals und die jetzige Rückkehr zu erklären.

Unterstützt werden die Bundesagenten unter der Leitung von Emerson Hauser vom Comic-Liebhaber und Alcatraz-Experten Dr. Diego Soto und Detective Rebecca Madsen vom San Francisco Police Department.

                                     

3. Figuren

Rebecca Madsen Rebecca ist eine recht junge und clevere Frau, die eine bisweilen dickköpfige Kriminalpolizistin bei der Polizei in San Francisco war und mit Jimmy verlobt ist. Nachdem ihre Eltern gestorben sind, zog ein Freund ihres Vaters, Ray, sie groß. Da ihr Großvater und Ersatzvater Wärter in Alcatraz waren, entwickelt sie schnell Interesse an dem Alcatraz-Fall. Später erfährt sie, dass ihr Großvater Tommy Madsen kein Wärter, sondern ein Häftling war, der ebenfalls verschwunden ist. Außerdem findet sie heraus, dass Ray ihr Großonkel und somit Tommys Bruder ist. Im Finale der Serie wird sie von Tommy tödlich verletzt. Dr. Diego "Doc" Soto Diego, von allen einfach nur Doc genannt, ist ein intelligenter Wissenschaftler und Comicbuchladenbetreiber. Er ist eine Mischung aus Geek und Hippie und nebenbei ein Experte in der Geschichte von Alcatraz, zu der er mehrere Bücher verfasst hat. Er studierte neben der Geschichte von Alcatraz auch Strafgerichtsbarkeit, worin er den akademischen Grad Ph.D. besitzt. Emerson Hauser Emerson ist ein früherer Detective aus San Francisco und nun Leiter einer geheimen Sondereinheit des FBI. Er besitzt eine außergewöhnliche ausgestrahlte Autorität und einen durchdringenden Verstand. Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellt, ist er mit der geheimen Historie von Alcatraz vertraut, da er selbst ein Wächter war, und hat die Ankunft der Gefangenen sogar erwartet. Lucille "Lucy" Banerjee Lucy ist Emersons Labortechnikerin und schon seit einiger Zeit Mitglied in seiner Sondereinheit. Man erfährt, dass sie in den 1960er-Jahren als Psychologin auf Alcatraz gearbeitet hat und ebenfalls wie die verschwundenen 302 Menschen nicht gealtert ist. Ray Archer Ray ist ein ehemaliger Detective und Wärter von Alcatraz und Rebeccas Ersatzvater, nachdem ihre Eltern gestorben sind. Nachdem er in den Ruhestand gegangen ist, besitzt und betreibt er nun eine Polizisten-Bar, wo er als Barkeeper arbeitet. Wie sich herausstellt, ist der Bruder von Tommy und somit der Großonkel von Rebecca. Edwin James Edwin war in den 1960er-Jahren der Gefängnisdirektor von Alcatraz. Bis zur Schließung des Hochsicherheitsgefängnisses im Jahr 1963 hat er als Direktor in Alcatraz eng mit E.B. zusammengearbeitet. Durch seine damals strenge und teilweise skrupellose Vorgehensweise wurde er von den meisten Insassen gefürchtet. In der Gegenwart ist er bereits seit einigen Jahren tot. Elijah Bailey "E.B." Tiller Elijah war in den 1960ern die Rechte Hand von Edwin und ein erbarmungsloser Gefängniswächter auf Alcatraz. Er fing bereits im Alter von 18 Jahren als Wärter im Hochsicherheitsgefängnis an. Ihm machte seine Machtposition nicht nur Spaß, sondern er spielte sie gegenüber den Insassen auch immer wieder aus. In der Gegenwart wird er bereits zu Beginn der Serie von einem Rückkehrer namens Jack Sylvane ermordet, da er ihn früher im Gefängnis Höllenqualen erleiden ließ.


                                     

4. Ausstrahlung

Vereinigte Staaten

Nachdem Alcatraz bereits im Mai 2011 offiziell als Serie bestellt wurde, gab der Sender Fox zunächst einen Sendeplatz in der Midseason bekannt. Sie startete schließlich am 16. Januar 2012 mit einer Doppelfolge. Die Pilotfolge und die darauffolgende zweite Folge erreichten zusammengenommen knapp über 10 Millionen Zuschauer und ein Rating von 3.3 in der werberelevanten Zielgruppe. Sie ist damit nach der ABC-Märchenserie Once Upon a Time – Es war einmal … zusammen mit Revenge der zweitbeste Dramaserienstart der Season 2011/2012. Die restlichen elf Episoden waren teilweise nach einer neuen Episode der Krankenhausserie Dr. House und teilweise wieder in Doppelfolgen bis zum 26. März 2012 zu sehen. Aufgrund der immer weiter fallenden Einschaltquoten im Laufe der Ausstrahlung gab Fox im Mai 2012 die Absetzung der Serie bekannt.

Deutschland

In Deutschland hat sich die RTL Group die Ausstrahlungsrechte im Rahmen ihres Output-Deals mit dem Produktionsstudio Warner Bros. Entertainment gesichert. Die deutschsprachige Erstausstrahlung der 13 Episoden begann am 19. September 2012 beim Spartensender RTL Nitro. Im Durchschnitt lagen die Einschaltquoten exakt auf dem Senderschnitt von RTL Nitro, so verfolgten 90 Tausend Zuschauer 0.3 Prozent insgesamt und 50 Tausend Zuschauer 0.4 Prozent im Alter von 14 bis 49 die kurzlebige Serie.

International

In Kanada wird Alcatraz beim Sender Citytv, in Spanien bei TNT Spanien, sowie in Lateinamerika beim Sender Warner Channel ausgestrahlt. Die Ausstrahlung in Spanien ist seit dem 30. Januar 2012 auf dem dortigen Pay-TV-Sender Premium Crime zu sehen, sowie in Großbritannien bei Watch seit März 2012 zu sehen. Weitere Sender, die Ausstrahlung im weiteren Verlauf des Jahres 2012 planen, sind in Frankreich der Sender TF1, sowie in Australien der Sender Nine Network. In Polen wurde die Serie eine Woche nach der US-Ausstrahlung im VOD-Dienst Seriale angeboten.