Zurück

ⓘ Olympische Geschichte der Amerikanischen Jungferninseln




                                               

Olympische Winterspiele 2006/Teilnehmer (Amerikanische Jungferninseln)

                                               

Olympische Winterspiele 2014/Teilnehmer (Amerikanische Jungferninseln)

Die Amerikanischen Jungferninseln nahmen an den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi mit einer Athletin teil. Jasmine Campbell hatte sich für den alpinen Skiwettbewerb qualifiziert.

                                               

Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (Amerikanische Jungferninseln)

Die Amerikanischen Jungferninseln nahmen an den Olympischen Sommerspielen 1972 in München mit einer Delegation von sechzehn Sportlern teil. Diese traten in vier Sportarten bei neun Wettbewerben an. Der Boxer William Peets wurde als Fahnenträger zur Eröffnungsfeier ausgewählt.

                                               

Olympische Sommerspiele 1984/Teilnehmer (Amerikanische Jungferninseln)

Die Amerikanischen Jungferninseln nahmen an den Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles mit einer Delegation von 29 Sportlern in sieben Sportarten teil. Es war die vierte Teilnahme der Amerikanischen Jungferninseln an Olympischen Spielen. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war die Schwimmerin Jodie Lawaetz.

                                               

Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Amerikanische Jungferninseln)

Die Amerikanischen Jungferninseln nahmen an den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul mit einer Delegation von 22 Sportlern in sechs Sportarten teil. Die Amerikanischen Jungferninseln nahmen damit zum fünften Mal an Olympischen Sommerspielen teil. Der Segler Peter Holmberg gewann mit der Silbermedaille im Finn-Dinghi die erste und bislang einzige Olympiamedaille des Landes.

                                               

Olympische Sommerspiele 1992/Teilnehmer (Amerikanische Jungferninseln)

Die Amerikanischen Jungferninseln nahmen an den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona mit einer Delegation von 25 Sportlern in fünf Sportarten teil. Es war die sechste Teilnahme an Olympischen Sommerspielen der Amerikanischen Jungferninseln. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war die Leichtathletin Flora Hyacinth.

                                               

Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Amerikanische Jungferninseln)

Die Amerikanischen Jungferninseln nahmen bei den Olympischen Sommerspielen 2008 mit sieben Athleten, einer Frau und sechs Männern, teil. Seit 1968 war es die zehnte Teilnahme eines Teams der Amerikanischen Jungferninseln an Olympischen Sommerspielen.

                                               

Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Amerikanische Jungferninseln)

Die Amerikanischen Jungferninseln nahmen an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt zwölfte Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Das Virgin Islands Olympic Committee nominierte sieben Athleten in vier Sportarten.

Olympische Geschichte der Amerikanischen Jungferninseln
                                     

ⓘ Olympische Geschichte der Amerikanischen Jungferninseln

Das Virgin Islands Olympic Committee ist das Nationale Olympische Komitee der Amerikanischen Jungferninseln. Es wurde 1967 gegründet und im selben Jahr vom Internationalen Olympischen Komitee aufgenommen.

Bisher nahmen die Sportler der Karibikinsel an elf Sommer- und fünf Winterspielen teil. Bis auf die boykottierten Spiele von Moskau 1980 wurden zu allen Sommerspielen Sportler geschickt. Bei Winterspielen gingen erstmals 1988 Athleten an den Start.

                                     

1.1. Übersicht Sommerspiele

Das olympische Debüt der Amerikanischen Jungferninseln begann 1968 in Mexiko-Stadt mit einer Mannschaft aus Leichtathleten, Seglern und Gewichthebern. Die Segler waren die ersten Olympioniken der Inselgruppe. Am 14. Oktober 1968 starteten Rudolph Thompson und John Hamber im Flying Dutchman sowie Per Dohm im Finn-Dinghi. 1972 in München folgten Teilnahmen im Boxen und Schießen, 1976 in Montreal im Schwimmen und Ringen. In Montreal ging auch die erste Frau der Amerikanischen Jungferninseln bei Olympischen Spielen an den Start. Erste Olympionikin war am 18. Juli 1976 die Schwimmerin Shelley Cramer über 100 Meter Freistil.

Die Amerikanischen Jungferninseln folgten dem Boykottaufruf der USA und blieben den Spielen von Moskau 1980 fern. Fechter und Reiter nahmen erstmals 1984 in Los Angeles teil, 1988 in Seoul kam der Radsport hinzu. In Seoul gewann erstmals ein Sportler der Amerikanischen Jungferninseln eine olympische Medaille. Der Segler Peter Holmberg erreichte im Finn-Dinghi Platz 2 und gewann damit die Silbermedaille. Die folgenden Teilnahmen waren erfolglos, zumal die Olympiamannschaften immer kleiner wurden.

                                     

1.2. Übersicht Winterspiele

Das Debüt bei Olympischen Winterspielen erfolgte 1988 in Calgary mit Teilnehmern aus den Sportarten Ski Alpin, Rodeln und Bobsport. Den ersten Start in einer Wintersportdisziplin führte am 16. Februar 1988 die Rodlerin Anne Abernathy. Vier Tage später gingen die ersten Männer an den Start. Die beiden Zweierbob-Teams bestanden aus Harvey Hook und Chris Sharpless sowie John Reeve un John Foster. Die Skirennläuferin Seba Johnson stellte gleich zwei Rekorde in ihrer Sportart auf: Sie war nicht nur die erste dunkelhäutige Skirennläuferin der Olympiageschichte, sondern auch die jüngste weibliche Athletin bei olympischen Skirennen. Die Olympiamannschaft in 1992 in Albertville umfasste mit 12 Mitgliedern doppelt so viele Teilnehmer wie vier Jahre zuvor. Allerdings blieben die Sportler hier ebenso wie in Calgary erfolglos. Auch bei den folgenden Teilnahmen gelang keine vordere Platzierung. 2006 in Turin war Anne Abernathy zur sechsten Teilnahme an Olympischen Winterspielen gemeldet. Im Training verletzte sie sich jedoch bei einem Sturz so schwer, dass sie nicht am Wettkampf teilnehmen konnte. Anne Abernathy hält jedoch einige Rekorde. Mit 48 Jahren war sie die älteste Teilnehmerin an Olympischen Spielen Sommer und Winter. Sie war die erste Frau, die sich für sechs Teilnahmen qualifizieren konnte. Sie war die erste Athletin über 50, die sich für Winterspiele qualifizieren konnte. In Albertville war sie die erste Athletin, die mit einer On-Board-Kamera ausgestattet wurde. In Lillehammer war sie die erste Athletin, die ein Online-Tagebuch führte. 2006 in Turin und 2010 in Vancouver wurde auf eine Teilnahme verzichtet. Erst in Sotschi 2014 traten die Amerikanischen Jungferninseln wieder an.

                                     
  • Die Basketballnationalmannschaft der Amerikanischen Jungferninseln der Herren vertritt die Amerikanischen Jungferninseln bei Basketball - Länderspielen. Sie
  • Montreal erhielt das AOCGA seine volle Anerkennung. Das olympische Debüt der Amerikanischen Jungferninseln begann 1976 in Montreal mit einer Mannschaft aus Leichtathleten
  • Basketball - und FuSballnationalmannschaft des US - amerikanischen AuSengebiets Amerikanische Jungferninseln aktiv, wo er geboren worden war. In seinen beiden
  • Federation ist der nationale Dachverband für den Fechtsport auf den Amerikanischen Jungferninseln Sie ist Mitglied des dortigen nationalen olympischen Komitees
  • Hauptartikel: Olympische Winterspiele 2002 Eiskunstlauf Die Entscheidung im Paarlauf war eine der umstrittensten in der olympischen Geschichte Die Preisrichter
  • zweitletzten Platz. Ältester Teilnehmer war der Bobfahrer Harvey Hook aus den Amerikanischen Jungferninseln mit 52 Jahren und 197 Tagen. Er kam mit dem
  • Mal in der Geschichte die olympische Goldmedaille im Eishockey gewinnen. Siehe auch: Olympische Winterspiele 1994 Biathlon Siehe auch: Olympische Winterspiele
  • Nach den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit 1896 und den inoffiziellen Zwischenspielen 1906, die vom IOC nicht offiziell als Olympische Spiele angesehen
  • Siehe auch: Olympische Sommerspiele 2000 Tennis Hauptartikel: Olympische Sommerspiele 2000 Tischtennis Der Triathlon feierte bei den Olympischen Spielen
  • ausschlieSlich mit der Geschichte der Olympischen Spiele auseinander. Hauptartikel: Winter - Paralympics 2014 Commons: Olympische Winterspiele 2014 
  • m s Wind: 1, 0 m s Carl Plaskett war der erste Leichtathlet der Amerikanischen Jungferninseln der bei Olympischen Spielen teilnahm. Datum: 15. Oktober
  • Winterspielen in Sarajevo 1984. Mit den Amerikanischen Jungferninseln und Puerto Rico starteten die ersten Länder aus der Karibik bei den Winterspielen. Dieser