Zurück

ⓘ Kategorie:Wissenschaft und Recht




                                               

Ordnung der Wissenschaft

Ordnung der Wissenschaft ist eine im November 2013 in Freiburg im Breisgau gegründete kostenlos verfügbare Online-Zeitschrift für das Recht von Wissenschaft, Forschung und Lehre, die sich vornehmlich mit aktuellen Rechtsfragen des deutschen Hochschulrechts auseinandergesetzt. Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und ist sowohl online als auch als PDF-Version erhältlich. Sie wird auf gemeinnütziger Basis herausgegeben und produziert, ihre erste Ausgabe 2014/1 ist seit November 2013 online. Für die PDF-Version wird zu jedem Jahrgang ein Inhaltsverzeichnis und ein Stichwortregister erste ...

                                               

Schutz wissenschaftlicher Ausgaben

Der Schutz wissenschaftlicher Ausgaben ist ein sogenanntes Leistungsschutzrecht im deutschen Urheberrecht. Es ist in § 70 Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte geregelt. Es gewährt dem Verfasser einer wissenschaftlichen Edition eines an sich gemeinfreien Werkes oder Textes dieselben Rechte wie dem Schöpfer eines Werkes im urheberrechtlichen Sinne, mit dem Unterschied, dass anstelle der Regelschutzfrist eine kürzere Schutzfrist gilt. Es wurde 1965 in Deutschland eingeführt und war beispielgebend für ähnliche Bestimmungen in anderen Staaten. Anders als die verwandte Regelung de ...

                                               

Wissenschaftsrecht

Wissenschaftsrecht ist eine deutschsprachige, vierteljährlich erscheinende juristische Fachzeitschrift für Recht und Verwaltung der wissenschaftlichen Hochschulen und der wissenschaftspflegenden und -fördernden Organisationen und Stiftungen. Die erste Ausgabe erschien 1968. Verlegt wird sie im Mohr Siebeck Verlag in Tübingen. Sie wird herausgegeben von Volker Epping, Christian Flämig, Reinhard Grunwald, Jürgen Heß, Bernhard Kempen, Dieter Leuze, Wolfgang Löwer, Hans Heinrich Rupp, Andreas Schlüter und Hermann Josef Schuster.