Zurück

ⓘ American Gods (Fernsehserie)




American Gods (Fernsehserie)
                                     

ⓘ American Gods (Fernsehserie)

American Gods ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die auf dem gleichnamigen Roman von Neil Gaiman basiert, der Fantasy, klassische und moderne Mythologie sowie amerikanischer Folklore miteinander verbindet. Sie wurde von Bryan Fuller und Michael Green entwickelt und wird seit dem 30. April 2017 beim Sender Starz ausgestrahlt.

                                     

1. Handlung

Shadow Moon sitzt wegen eines missglückten Raubüberfalls für drei Jahre im Gefängnis. Drei Tage vor dem Ende seiner Haftzeit wird er überraschend früher entlassen, nachdem seine Frau Laura zu Tode kam. Bald trifft er auf einen Mann namens Mr. Wednesday, der ihm einen Job als sein Bodyguard anbietet. Dadurch erhält er Einblick in eine Welt, in der alte und neue Götter durch den Glauben der Menschen real geworden sind. Die alten Götter, die sich in das amerikanische Leben integriert haben, werden nun wieder von Mr. Wednesday versammelt, um gegen die erstarkenden neuen Götter bestehen zu können.

                                     

2. Ausstrahlung

Am 30. April 2017 wurde die Serie zum ersten Mal auf dem Sender Starz ausgestrahlt. Im deutschsprachigen Raum ist sie 24 Stunden nach der US-Premiere seit dem 1. Mai 2017 bei Amazon Video verfügbar. Danach wurde die Serie auch auf dem Sender RTL Crime ausgestrahlt und ist unter anderem bei iTunes erhältlich.

Nach nur zwei ausgestrahlten Folgen bestätigten die Macher bereits, dass sich eine zweite Staffel mit ebenfalls mindestens acht Folgen in Planung befinde.

                                     

3. Rezeption

Felix Böhme vom Branchenportal Serienjunkies.de findet, dass die "fantastische Erzählung von Buchautor Neil Gaiman, ein perfekter Cast sowie Bryan Fullers einzigartige Vision Konflikt- und Spannungsfeld der Trump-Ära". Zum Schluss schreibt er, man werde "nicht nur wegen ihrer offensichtlichen Tabubrüche über diese Serie reden müssen".